Sportanlage

Restaurierungsarbeiten an der Rostwurstausgabe

Im Jahre 2016 wurden auf der Sportanlage durch Eigenleistung der Mitglieder, Mannschaften, Vorstand sowie Elternschaft der Jugend einiges verändert.

In der vorletzten Echoausgabe haben wir über die Verbundsteinarbeiten berichtet.

Diese Eigenleistung durch die Mitglieder hat eine Eigendynamik entwickelt.
Die Rostwurstausgabe ,welche in die Jahre gekommen ist ,wurde auf Initiative und Mitwirkung von unserem langjährigem Mitglied Gerd Ritter sowie den Helfern Jürgen Speicher, Wolfgang Ludwig, Willy Cadario und Georg Hähl neu angestrichen, der Bodenbelag erneuert sowie im Dachbereich abgedichtet. Hierbei wurden 50 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet.

Der Vorstand und der Vorsitzende bedanken sich herzlich für diesen ehrenamtlichen Einsatz.


Verbundsteinarbeiten für Veranstaltungen auf der Sportanlage

Im Jahre 2016 wurden durch Eigenleistung der Mitglieder, Mannschaften, Trainer,  Vorstand sowie Elternschaft neben der Rostwurstausgabe auf einer Fläche von 55 m² Verbundsteine verlegt. Der Vorschlag zu dieser positiven Veränderung kam von unserem langjährigem Mitglied und Unterstützer der FSG Bous, Hanne Schmidt, der schon über 30 Jahre diese tolle Sportanlage  mit gestaltet  hat. Hierbei wurden 90  ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet.

Folgende fleißige Helfer waren daran beteiligte:
Peter Pink, Günter Rupp, Christoph Stutz, Jürgen Speicher, Helmut Schuhmacher, Mark Parzybok, Benjamin Gauer, Wolfgang Ludwig, Willy Cadario, Georg Hähl.

Der Bauhof der Gemeinde Bous unterstützte dieses Projekt durch das Ausleihen von Maschinen.

Der Vorstand sowie der Vorsitzenden bedanken sich für dieses Engagement zur Verschönerung der Sportanlage und im Sinne der Vereinszusammenarbeit.