Startseite

Spielbericht vom 18.10.2020

FSG Bous : SV Bardenbach 5:2

Unsere junge Elf legte gegen den Tabellendritten SV Bardenbach von Beginn an mächtig los und hatte schon in den ersten Minuten des Spieles zwei dicke Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnten. In der 8. Minute behielt dann unser Mittelstürmer Domenic Schuh, nach toller Vorarbeit aus dem Mittelfeld, die Nerven und erzielte eiskalt den frühen 1 : 0 Führungstreffer.  Als der frisch eingewechselte Guiseppe Mazza nach knapp einer halben Stunde Spielzeit auf 2 : 0 erhöhte, war eigentlich schon alles gelaufen, zumal das Spiel eigentlich nur in eine Richtung lief und noch etliche Einschußmöglichkeiten ausgelassen wurden. Die mangelhafte Chancenauswertung rächte sich kurz vor der Halbzeitpause und Bardenbach verkürzte, nach einer Fehlerkette in unserer Abwehr, auf 1:2. Dieser Anschlußtreffer zeigte auch zu Anfang der 2. Halbzeit Wirkung. Unser Spiel war jetzt von Fehlpässen geprägt und der Spielfluss war dahin. Der SV Bardenbach kam immer besser ins Spiel und man musste um den Sieg bangen. Gegen Ende des Spiels jedoch machte wiederum Domenic Schuh mit zwei weiteren Treffern und Guiseppe Mazza mit seinem zweiten Tor alles klar und unsere Elf konnte sich über einen weiteren Sieg und den dritten Platz in der Tabelle freuen. Nächsten Sonntag steigt nun das Lokalduell beim SV Hülzweiler, wo man sich bei einem Erfolg in der Spitzengruppe der Landesliga festsetzen kann. Anstoß 15.30 Uhr. Im Anschluß an das Spiel gegen Bardenbach wurde auf unseren Sportplatzgelände die 4. Runde im Sparkassenpokal ausgelost, wobei wir für den 28.10. die Mannschaft des FC Riegelsberg zugelost bekamen. Anstoß 19.00 Uhr.


Spielbericht vom 11.10.2020

SG Britten-Hausbach : FSG Bous 0:3

Unsere Elf ließ sich von dem ungewohnten kleinen Hartplatz nicht lange irritieren, sondern nahm das Spielgeschehen von Anfang an couragiert in die Hand. Gepflegtes Kurzpassspiel war kaum angesagt, es mußte auch mal ein langer Ball gespielt werden, um den kompakt stehenden Gegner auszuspielen. Auch was die gesunde Härte und den läuferischen Einsatz betraf, war unsere Elf an diesem Sonntag voll auf der Höhe. Folgerichtig konnte unser Goalgetter Domenic Schuh unsere Überlegenheit mit dem frühen 1:0 Führungstreffer zum Ausdruck bringen. Weitere gute Möglichkeiten wurden leider nicht genutzt und man ging mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Nach zwei aberkannten Toren, konnten wir durch einen weiteren Treffer von Domenic Schuh und einem Lastminute-Treffer von Maxi Andres, den hochverdienten 3:0 Sieg einfahren. Es geht nun mit einer englischen Woche weiter. Am Mittwoch erwarten wir die SG Noswendel-Wadern zum Saarlandpokalspiel und am Sonntag treffen wir auf die Mannschaft vom Tabellendritten Bardenbach. Anstoss am Mittwoch um 19.00 Uhr und am Sonntag um 15.30 Uhr.


Spielbericht vom 27.09.2020

SSV Oppen : FSG Bous 0 : 3

Die Mannschaft von Oppen versuchte von Beginn an, enormen Druck auf unser Tor aufzubauen und erspielte sich auch direkt einige Torchancen. Unsere junge Elf hielt jedoch, nach anfänglichen Schwierigkeiten, gut dagegen und bekam das Spiel in der Folge immer mehr in den Griff. Die Abwehr wurde Zusehens sicherer und der Ball lief gut durch unsere Reihen. Das einzige was noch fehlte, waren halt die Tore. Nach einigen Umstellungen innerhalb der Mannschaft, sollte sich dies nach der Halbzeitpause gehörig ändern. Die Oppener wurden zeitweise richtiggehend vorgeführt und herrlich herausgespielte Tore waren die logische Konsequenz. Das Spiel hätte durchaus noch höher ausgehen können, aber die Trainer und Bouser Zuschauer waren auch so von der Leistung der Mannschaft hellauf begeistert. Als Torschützen konnten sich Daniel Thome, Guiseppe Burgio und wieder einmal, Domenic Schuh auszeichnen. Am nächsten Samstag ist der Tabellenzweite Düren-Bedersdorf bei uns zu Gast, gegen den es wohl schwieriger werden wird. Anstoß zu diesem Spiel ist 17.00 Uhr. Das Vorspiel bestreiten die zweiten Mannschaften um 14.30 Uhr.


Spielbericht vom 13.09.2020

VfB Tünsdorf : FSG Bous 1:1

Gegen eine kämpferisch starke, jedoch spielerisch limitierte Tünsdorfer Mannschaft, die zudem zu Hause äußerst defensiv agierte, ließ unsere Elf unnötigerweise zwei Punkte liegen. Wir beherrschten das Spiel vom Anstoß an, ließen den Ball relativ gut durch die eigenen Reihen laufen und kamen folgerichtig, in der 15. Minute, durch unseren Goalgetter Domenic Schuh zum 1 : 0 Führungstreffer. Statt dann, trotz hoher Temparaturen, richtig Gas zu geben und konsequent auf das 2. Tor zu gehen, ließen wir es dann ruhiger angehen und brachten den Gegner sogar zuweilen ins Spiel zurück. Dies wurde prompt bestraft und nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr konnten die Tünsdorfer den 1:1 Ausgleichstreffer erziehlen. Auch in der zweiten Halbzeit fand unsere Elf nicht die rechten Mittel, um zum Torerfolg zu kommen. Im Gegenteil hatte nun sogar die Tünsdorfer Mannschaft die eine oder andere Chance, ein Tor zu erzielen. Letztendlich blieb es dann beim mageren 1:1, was für unsere ehrgeizige Truppe eigentlich als Misserfolg zu werten sein sollte. Nächsten Sonntag gilt es nun, mit mehr Selbstvertrauen und Siegeswillen, einen Heimsieg gegen die Mannschaft aus Pachten einzufahren. Anstoß zu diesem Spiel ist 15.30 Uhr. Der Vorstand bittet jetzt schon alle Freunde des Bouser Fußballs die, wegen Corona, nötigen Bestimmungen einzuhalten und den Vorgaben der Ordner nachzukommen. Vielen Dank dafür im Voraus.


Spielbericht vom 06.09.2020

FSG Bous – SG Honzrath-Hausstadt  2 : 1

Im ersten Punktspiel der neuen Saison traf unsere junge Elf gegen einen brutal defensiv eingestellten Gegner aus Honzrath. Honzrath spielte teilweise mit Manndeckung und versuchte kaum etwas nach vorne, sodaß unsere Elf sich lange schwer tat, ein vernünftiges Kombinationsspiel aufzuziehen. Nach einer knappen halben Stunde konnte dann unser Stürmer Domenic Schuh den Bann brechen und erzielte das überfällige 1:0 Führungstor. An der Spielweise des Gegners änderte dies jedoch nichts und es ging mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, unsere Elf lief immer wieder gegen einen total defensiven Gegner an, konnte aber keinen zählbaren Vorteil daraus erzielen. Im Gegenteil kam dann Honzrath nach einem unnötigen Freistoß zum glücklichen Ausgleichstreffer. Unsere junge Truppe ließ danach jedoch nichts unversucht, das Spiel noch zu gewinnen und wiederum Domenic Schuh erlöste Mannschaft und Zuschauer mit einem sehenswerten Kopfballtreffer zum verdienten 2 : 1 Heimsieg. Nächsten Sonntag geht es dann zum VfB Tünsdorf, wo mit gleichem Engagement auch was Zählbares zu holen sein sollte. Anstoss zu diesem Spiel ist um 16.00 Uhr.